Informationen

Pfauenblau: Die trendige Farbe zum Anpassen

Pfauenblau: Die trendige Farbe zum Anpassen

Das Pfauenblau, das seine Inspiration in den majestätischen Pfauenfedern findet, ist eine Farbe voller Geheimnisse. Elegant und hypnotisierend, ist es auch manchmal unbezwingbar. Und aus gutem Grund ist es nicht einfach zu kombinieren und eignet sich nicht für alle Dekorationsstile. Entdecken Sie alle unsere Tipps, wie Sie Pfauenblau ohne Falschmeldung in Ihr Interieur integrieren können!

Wie definiere ich Pfauenblau?


Auf halbem Weg zwischen Petroleumblau und Entenblau tendiert das Pfauenblau leicht zu Grün. In Anlehnung an die erhabenen und majestätischen Pfauenfedern hat diese Art von Blaugrün eine magische und mythische Farbe. Diese rätselhafte Farbe ist dicht und satiniert, leicht und glänzend, abhängig von der Intensität des empfangenen Lichts. Sie fasziniert und inspiriert mehr als eine. Drinnen setzt es sich durch und gibt den Ton für eine Charakterdekoration an. In der Mode findet sie sich regelmäßig auf Modenschauen der Haute Couture wieder. Und wenn es so erfolgreich ist, dann, weil es die Farbe der Eleganz, aber auch der Erneuerung und Auferstehung ist (symbolisch für den Pfau).

Mit welchen Farben soll es assoziiert werden?


Eine kostbare, intensive und tiefe Farbe, Pfauenblau, kann nicht mit irgendeiner Farbe kombiniert werden. Und da es einzigartig ist, ist es oft das, was Sie am meisten in einem Innenraum bemerken. Für eine einwandfreie, können wir Sie nur weiß beraten. Dieser neutrale Farbton hebt das Pfauenblau perfekt hervor und verleiht ihm etwas mehr Helligkeit. Mit Schwarz oder Dunkelgrau setzen Sie auf Eleganz! Zusammen verleihen diese Charaktertöne Ihrem Interieur mit Sicherheit ein luxuriöses Flair. Fügen Sie einige Messing- oder Goldgegenstände hinzu, um einen Art-Deco-Charakter zu verleihen. Damit es funktioniert, benötigen Sie jedoch viel natürliches Licht. Mit Senfgelb bildet Pfauenblau ein Schockduo! Es muss gesagt werden, diese beiden Farben ergänzen sich wunderbar. Pfauenblau bringt Tiefe, Senfgelb sorgt für Dynamik. Und es funktioniert auch in Innenräumen mit Vintage-Dekoration. Mit abgeleiteten Nuancen spielt das Pfauenblau das Chamäleon. Celadon-Blau, Imperial-Grün, Entenblau, Smaragdgrün… Wählen Sie aus einer Reihe von Blau- und Grüntönen für eine vegetative und tropische Atmosphäre. Komplett mit dunklen Möbeln aus exotischem Holz und dekorativen Gegenständen aus Pflanzenfasern. Wilde Atmosphäre garantiert! Für eine weichere und femininere Atmosphäre sorgt schließlich Pfauenblau, das wundervoll blassrosa und alte Rosen sägt. Verwenden Sie für ein Boudoir und einen romantischen Geist Samtwäsche, ein weiches und sinnliches Material par excellence!

In welchem ​​Raum soll es adoptiert werden?


Im Allgemeinen wird Pfauenblau in großen Räumen des Hauses und in solchen Räumen, die am meisten vom Außenlicht profitieren, eingesetzt. Das heißt, wenn es geschickt dosiert und gut kontrolliert ist, kann Pfauenblau einen Platz in jedem Raum des Hauses finden. Da es oft der offenste Raum nach außen ist, ist das Wohnzimmer der ideale Ort, um das Pfauenblau in sein Inneres einzuladen. Die Wagemutigeren können es im Sättigungsmodus (im Gesamtlook) verwenden, wie es der Trend wünscht. Ansonsten empfehlen wir Ihnen, nur eine Wand zu streichen, die das meiste Licht einfängt. Und wenn Sie wirklich Angst haben, Ihr Zimmer zu verdunkeln, hindert Sie nichts daran, Pfauenblau in kleinen Details zu verwenden, das Sofa und die Sessel oder die Kissen und kleinen dekorativen Accessoires anzukleiden. In einem Raum ist Pfauenblau willkommen. Auch wenn es eine entspannende und hypnotisierende Farbe ist, kann Pfauenblau das Dekor sättigen. Um den Schlaf nicht zu stören, ist es ratsam, ihn mit hellen und natürlichen Farben zu kontrastieren und weiche Bettwäsche für Weichheit und Komfort zu verwenden. In den beengten und weniger hellen Räumen wie dem Eingang oder der Toilette kann Pfauenblau für kleine Details verwendet werden. Sie können seine Eleganz auch durch die Muster einer Tapete oder Fliesen genießen. Die Idee ist, ein Gleichgewicht mit einem dominanten klaren und leuchtenden Farbton zu finden. In einem langen, engen Raum wie einem Korridor kann Pfauenblau auch Tiefe erzeugen.