Kurz

Drei Sorten von Baptisia für trockene Gärten

Drei Sorten von Baptisia für trockene Gärten

Entdecken Sie die Baptisia 'Purple Smoke', die Baptisia australis 'Alba' und den Baptisia 'Twilight Prairie Blues'. Baptisia ist in Europa wenig bekannt und gehört zur Familie der Lupinen. Es ist eine besonders widerstandsfähige Pflanze, deren Stämme nach der Installation mehrere Jahre im Garten bleiben können. Mit Baptisia muss man jedoch Geduld haben. Die Installation ist beim Start langsam und kann manchmal zu der Annahme führen, dass es nicht gefällt, wo Sie es platziert haben. Es ist kalkhaltig und schätzt besonders leichte und entwässernde Böden, auch im Sommer trocken. Es ist die ideale Pflanze, wenn Sie einen Garten in sandigem Boden haben, aber für schweren und lehmigen Boden zu vergessen, wo es sich erstickt anfühlen kann. Baptisia 'Purple Smoke' genießt volle Sonneneinstrahlung. Es ist eine geländegängige Pflanze, die im späten Frühjahr reich blüht. Seine steifen und perfekt geraden Blüten bilden wundervolle Sträuße mit einer explodierenden Blüte in einem Schatten von Indigo und Himmelblau. Bei der Knospenbildung hat diese Sorte Blütenknospen und Indigostiele, die aufhellen und himmelblau werden, wenn die Blüten blühen. Baptisia 'Purple Smoke' wächst sehr gut mit Sorten von Stachys bysanthina, Allium 'Globemaster' und Nepeta 'Six Hill Giant'. Ebenso ist Australien 'Alba' eine sehr schöne reinweiße Staude, eine Farbe, die bei dieser Pflanzensorte recht selten ist. Es ist perfekt in einem romantischen englischen Garten. Schließlich ist Baptisia 'Twilight Prairie Blues' eine Sorte mit steifen Blütenstacheln, dunkelvioletter Farbe, fast schwarz, mit einem sehr feinen gelben Rand am Rand.