Artikel

Wählen Sie einen Inground Pool

Wählen Sie einen Inground Pool

Ein erdverlegter Pool ist eine wichtige Investition, die die Konfiguration Ihres Gartens verändert und Ihnen langfristig den Zugang zu einem Pool ermöglicht. Konstruktionstechniken, Form, Preis, Abmessungen, die Palette der Einbaubecken bietet eine unbegrenzte Auswahl an Parametern. Hier sind unsere Tipps, bevor Sie den Sprung wagen.

Ein Schwimmbad begraben nach seinen Bedürfnissen

Bei der Auswahl eines geeigneten Einbaubeckens sind unterschiedliche Parameter zu berücksichtigen. Auch die Nutzung des zukünftigen Pools ist zu berücksichtigen: Pool, Sportbereich, ganzjährige Heizung ... Das Budget ist auch ein wesentliches Kriterium, um auf ein angepasstes Modell zuzugreifen. Rechnen Sie mit mindestens 10.000 Euro, dieser Preis kann sich je nach Modell, Arbeit und Ausstattung ändern. Darüber hinaus ist seine Größe auch ein Faktor für die Anzahl der Bewohner, deren Alter und den verfügbaren Platz im Garten.

Eigenschaften von Einbaubecken

Es gibt drei Haupttypen von Pools. Das Muschelbecken, das schon jeder am Straßenrand senkrecht gesehen hat, ist langlebig und schnell zu montieren. Alle Formen sind für dieses möglich, da das Angebot groß ist. Die Installation erfordert jedoch das Eingreifen von Fachleuten, zu denen die Kosten für die Erdarbeiten Ihres Landes hinzukommen. Der Vorteil von gemauerten Betonbecken besteht darin, dass sie solide sind und in ihrer Form angepasst werden können. Die Schaffung seines Schwimmbades ist dann zugänglich, wenn Sie die Mauerwerkstechniken beherrschen. Schließlich wird der Plattenpool oft als Bausatz verkauft und kann von Heimwerkern allein installiert werden. Es besteht aus Metall-, Holz-, Harzplatten, die auf einer Betonplatte befestigt sind.

Der semi-inground Pool

Es ist an Hanglagen angepasst, diskret und leicht zugänglich. Heutzutage können viele oberirdische Becken teilweise begraben werden. Es ist daher preislich sehr attraktiv und stellt eine gute Alternative dar.