Informationen

Meine Adressen für Ihre dekorativen Wochenenden!

Meine Adressen für Ihre dekorativen Wochenenden!

Da uns versprochen wird, dass die sonnigen Tage endlich eintreffen und der Monat Mai viele Brücken hat, schlage ich vor, dass Sie an Wochenenden fahren. Aber Vorsicht, ich spreche nicht von einem Wochenende, sondern von einem kleinen dekorativen Aufenthalt in Frankreich oder im Ausland. Folgen Sie der Anleitung! Mein guter Plan für Wochenenden, wenn Sie nicht zu viel Geld ausgeben möchten, das sind die Gästehäuser! Diese Gastfamilien haben nicht nur einen besonderen Charme, sie sind auch oft günstiger als traditionelle Hotels. Um Ihnen bei der Auswahl des Gästehauses Ihrer Träume zu helfen, empfehle ich Ihnen dringend, sich die verschiedenen Reiseziele anzusehen, die es bietet. Die Pensionen und Restaurants eignen sich perfekt für Wochenenden in ganz Frankreich, egal ob in Bordeaux, Straßburg oder Montpellier. Dann empfehle ich Ihnen, die neueste Anleitung von Marie-Dominique Perrin, der Spezialistin für Bed & Breakfast, zu erhalten! Sein Buch "secret rooms" listet 450 Adressen in ganz Frankreich ab 35 Euro pro Nacht auf. Das wahre Plus dieses Leitfadens: Die Autorin ist in jede Adresse verknallt und nennt das beste Zimmer, berät Sie beim Frühstück oder betont ein dekoratives Detail, das sie besonders schätzt. Mein Favorit in seinem Buch: Au Ralenti du Lierre (S408) im schönen Dorf Gordes bei Avignon. Wenn Sie ein kleines Wochenende im Ausland verbringen möchten, besuchen Sie Téva Déco am 24. Juni um 11 Uhr, um meinen Stadtführer für Dekoration in Berlin zu entdecken. Ich habe für Sie Adressen gefunden, die sowohl trendy als auch ungewöhnlich sind, um die Stadt auf eine andere Art und Weise zu besuchen. Für eine Zeitreise zum Beispiel schlage ich vor, dass Sie eine Nacht im Ostel verbringen (ab 32 Euro), wo Sie das Dekor aus den 70er und 80er Jahren in die DDR eintauchen lässt. Die Atmosphäre ist auffällig und dieses Hotel ist sehr nahe an der Wand, ein Muss! Alle Artikel von Cendrine Dominguez Bildnachweis: Pierre Olivier / TEVA