Artikel

Feile: der Handtuchtrockner

Feile: der Handtuchtrockner

Ob Wand-, Dreh- oder Designheizkörper, Wasser- oder Elektroheizkörper, der Handtuchheizkörper ist auf Wunsch erhältlich, um Ihnen den besten Komfort in Ihrem Badezimmer zu bieten. Was für eine Freude, aus der Dusche zu kommen, in ein warmes Handtuch gewickelt! Aber wie wählen Sie Ihren Handtuchtrockner nach Ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen aus?

Die verschiedenen Handtuchwärmersysteme

Mit Wasser, elektrisch oder gemischt, ist der Handtuchtrockner nach Bedarf und Wünschen erhältlich! Elektrisch erwärmt sich das Gerät entweder durch Konvektion, Strahlung oder Gebläse. Strahlung ist nach wie vor die effektivste Methode, um kleine Räume schnell und ohne Schüttelfrost zu erwärmen und aus der Dusche zu kommen! Der elektrische Badheizkörper ist jedoch häufig programmierbar, da er mit einem Raumthermostat und einem Sicherheitstemperaturbegrenzer ausgestattet ist. Zählen Sie zwischen 100 und 300 Watt pro Quadratmeter, um Ihren Heizungs- und Handtuchtrocknungsbedarf zu decken. Der Wasserhandtuchtrockner arbeitet, wie der Name schon sagt, mit hydraulischer Kraft. Verbunden mit einer Zentralheizung ist es bekannt, den Energieverbrauch erheblich zu senken. Viele Designer haben es zu einem Designobjekt gemacht, das sich leicht an alle Dekorationswünsche anpasst! Schließlich ist der kombinierte Badheizkörper ein echtes technologisches Juwel, das mehrere Energiequellen nutzt. Im Wesentlichen an die Zentralheizung angeschlossen, hat es auch eine elektrische Funktion. In der kalten Jahreszeit wird das Gerät daher mit heißem Wasser betrieben, um den Energieverbrauch zu begrenzen, und es kann auf Elektrizität umgeschaltet werden, wenn nur einfache Handtücher getrocknet werden sollen.

Eine große Auswahl an Handtuchwärmern!

Ob kleines oder großes Badezimmer, jede Oberfläche kann einen Handtuchtrockner haben! Ob Wand, Dreh oder Design, diese Geräte sind, wenn sie vor allem die Funktion haben, den Raum zu beheizen, auch trendige Dekorationsobjekte. Der auf dem Markt erhältliche Handtuchwärmer zur Wandmontage besteht aus einer einfachen Halterung, die an der Wand befestigt ist. Ausgestattet mit Riegeln und einem Heizkörper können die Handtücher platzsparend und bequem ausgezogen werden. Der drehbare Handtuchtrockner ist äußerst effizient und lässt sich nach Ihren Wünschen zusammenfalten. Er bietet auch viele Vorteile, z. B. einfaches Greifen von Handtüchern oder einfache Wartung der Rückseite des Geräts. 180 ° nach rechts oder links schwenkbar, passt es sich der Konfiguration Ihres Badezimmers an! Wünsche nach Originalität? Rund, oval, kubisch ... Der Handtuchtrockner spielt Kunstwerke mit seinen attraktiven und trendigen Formen, die in einer großen Auswahl an Farben erhältlich sind. Aber Vorsicht, dem Design zu verfallen bedeutet auch, sich für eine eingeschränkte Effizienz zu entscheiden, denn das Gerät erwärmt nur die Handtücher, nicht den Raum.

Wette auf Installationssicherheit

Die Installation eines Elektrogeräts im Badezimmer erfordert einige Sicherheitsvorkehrungen. Der Kauf und Anschluss erfordert die Einhaltung spezifischer Normen, um optimalen Komfort und Sicherheit zu gewährleisten. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass Ihr Handtuchtrockner die Norm NF C 15-100 erfüllt, um die Herkunft der Elektroinstallationen zu gewährleisten. Befolgen Sie während der Installation die Anschlussanweisungen auf dem Brief und beziehen Sie sich auf die geltende Norm NF C 15-100, um Ihren Handtuchtrockner an der richtigen Stelle zu installieren: Zusätzlich zur Verpflichtung, die Elektrogeräte in einem Abstand von 60 Zentimetern aufzustellen Vom Wasserpunkt (Sicherheitszonen 2 und 3) aus müssen sie doppelt isoliert und mit einem Transformator sowie einem Erdungsanschluss versehen sein.

Welche Leistung für einen effizienten Handtuchtrockner?

Vor dem Kauf muss unbedingt die Leistung des Handtuchtrockners überprüft werden. Beachten Sie, dass ein zu starker Handtuchtrockner Ihren Energieverbrauch überproportional steigert und regelmäßig angepasst werden muss! Wie berechnen Sie die ideale Leistung? Zählen Sie 130 Watt pro Quadratmeter. Daher wird für ein kleines Bad von 5 Quadratmetern ein 650-Watt-Handtuchtrockner bevorzugt. In großen Räumen wird es jedoch nur als Zusatzheizung verwendet! Für einen Raum von 12 Quadratmetern heizt ein Gerät mit 1560 Watt den Raum, während Sie Ihre Handtücher trocknen!