Informationen

Wie pflanze und züchte ich Weihnachtsrosen?

Wie pflanze und züchte ich Weihnachtsrosen?

Die Eigenschaften von Weihnachtsrosen

  • Typ: Blume und blühende Pflanze
  • Höhe: bis zu 1m
  • Blütenfarbe: rot, weiß, pink, grün, lila
  • Gewünschte Belichtung: teilweise im Schatten
  • Art des Bodens: humiferous, entwässert
  • Laub: ausdauernd
  • Interview: leicht
  • Desinfektion: nicht
  • Krankheiten und Schädlinge: die schwarzen Flecken der Rose, Blattläuse
  • Sorten: Helleborus niger, Helleborus orientalis, Helleborus corsicus, Helleborus fetus

Ursprung und Eigenschaften der Nieswurz, der Weihnachtsrose

Nieswurz (Helleborus) oder Nieswurz, auch genannt Weihnachten stieg gehört zur Familie der Butterblumen. Die mehrjährige Pflanze mit immergrünem Nieswurz ist die Königin des Winters, da sie in dieser Saison eine herrliche Blüte aufweist.

Es gibt fünfzehn Arten von Nieswurz: die Pflanze Weihnachten stieg Weißer oder Helleborus Niger, der Weihnachten stieg aus dem Osten die stinkende Nieswurz, die Nieswurz aus Korsika. Diese Diversifikation ermöglicht es dem Nieswurz, verschiedene Größen und Blätter zu zeigen. Die Nieswurz-Blüte variiert zwischen Weiß, Rosa, Lila, Hellgrün und Rot. Unabhängig von ihrer Sorte haben sie alle 5 Blütenblätter und ihre Staubblätter sind deutlich sichtbar. Ihr Laub variiert auch je nach Art.

Weihnachtsrosen Schenken Sie schöne Beete, farbenfrohe Bordüren oder machen Sie es auch möglich, im Winter Blumenkästen zu haben.

Bitte beachte das Die Nieswurz sind sehr giftig, ob für Mensch oder Tier. Sie sollten daher unabhängig vom Pflanzenteil nicht verzehrt werden.

Weihnachtsrosen pflanzen

Die Bepflanzung wird im Herbst empfohlen, insbesondere in Regionen mit heißen, trockenen Sommern. Einmal gepflanzt und geblüht, verträgt der Nieswurz dieses Klima gut.

Wenn Sie im Freien pflanzen möchten, wählen Sie einen halbschattigen Standort (mit Ausnahme derHelleborus argutifolius). Der Platz muss auch windgeschützt sein (besonders wenn es in der Region stark ist), im Norden unter einem Strauch oder einem Laubbaum.

Stellen Sie einen Topf oder ein Gefäß im Schatten einer Wand auf. Wählen Sie Behälter, die größer als die Pflanzen sind, damit sie genügend Platz für ihr Wachstum haben.

Das Pflanzen von Nieswurz erfolgt in wenigen Schritten:

  1. Die Löcher sollten in einem durchlässigen Boden etwa 40 cm tief sein. Platzieren Sie die Pflanzen in einem Abstand von ca. 40 bis 50 cm.
  2. Platzieren Sie am Grund des Lochs Pflanzerde oder organischen Dünger.
  3. Achten Sie beim Pflanzen auf die Wurzeln. Sie sollten nicht austrocknen.
  4. Gruppieren Sie die Pflanzen in Gruppen von 3 oder 4, um während der Blüte Dickichte zu bilden.

Im Allgemeinen Weihnachtsrosen wie kühle, tiefe humusreiche Böden. Tonboden kann auch geeignet sein, vorausgesetzt, er ist gut drainiert.

Die meisten Arten von Nieswurz sind sehr winterhart und vertragen Temperaturen bis zu -15 ° C.

Weihnachten stieg Da es sich um eine sehr giftige Pflanze handelt, ist es ratsam, Gartenhandschuhe zu tragen, um damit umzugehen.

Helleborakultur und Pflege

die Nieswurz erfordert wenig besondere Sorgfalt. Pflegeleicht, geben Sie einfach jedes Jahr ein wenig Humus auf die Basis der Pflanze und entfernen Sie gelegentlich befleckte, ausgetrocknete oder gealterte Blätter, wenn Blütenknospen auftauchen.

Diese Pflanze leidet nicht unter Kälte, sie ist resistent gegen negative Temperaturen bis -15 °. Es wird jedoch empfohlen, die Basis der Pflanze im Winter zu mulchen. Achten Sie jedoch darauf, dass beim Mulchen keine übermäßige Feuchtigkeit entsteht. Dies kann Schwarzfäule oder Flecken auf den Blättern verursachen.

Vermeiden Sie im Sommer Ihre Weihnachtsrosen leiden unter Trockenheit, besonders wenn im Frühjahr gepflanzt wurde. Achten Sie darauf, die Bodenfeuchtigkeit am Fuße der Pflanzen aufrechtzuerhalten, ohne sie zu stark zu gießen.

Fügen Sie vor und nach der Blüte zweimal im Jahr im Frühjahr und Herbst Kompost oder Gülle hinzu. Dies wird ihr Wachstum stimulieren.

Es wird nicht empfohlen, einen in Ihrem Garten bereits installierten Nieswurz zu verschieben. Wenn Sie es unbedingt bewegen möchten, tun Sie es im Frühjahr. Denken Sie daran, einen großen Erdballen zu nehmen, um das Wurzelsystem so wenig wie möglich zu stören.

Nieswurzkrankheiten und Schädlinge

Rustikal und widerstandsfähig, Nieswurz ist nicht sehr anfällig für Krankheiten. Möglicherweise hat sie jedoch eine Schwarzfleckenkrankheit, die als Kryptogamie, Grauschimmel oder sogar als Blattläuse bezeichnet wird. Diese Krankheiten sind das Zeichen eines schlechten Pflanzplatzes mit einer übermäßig feuchten Atmosphäre.

Sprühen Sie zu Beginn der Invasion Seifenwasser gegen Blattläuse. Gegen Schnecken, die die Blätter von Weihnachtsrosen sehr mögen, gibt es ein paar Tipps:

  • in der Prävention: Erstellen Sie einen Sägemehlzaun um die Füße der Weihnachtsrosen
  • im Falle eines Angriffs: Installieren Sie Bierfallen, um sie manuell anzuziehen und zu entfernen. Auf einer großen Fläche können Sie im Handel erhältliche Schnecken verwenden, um ihre Invasion zu kontrollieren.

Helleborus-Vermehrung

Bevorzugen Büschelteilung im Frühherbst für Multiplizieren Sie Weihnachtsrosen. Diese Methode ist die sicherste und schnellste.

Es ist auch möglich, in einem kalten Gewächshaus zu säen. Wenn Sie es aus einer Hybride oder einer anderen Sorte machen, erhalten Sie nicht die gleichen Blüten wie Ihre bereits vorhandenen Pflanzen.

Unabhängig von der gewählten Methode erscheinen die ersten Blüten erst nach 2 oder 3 Jahren.