Kurz

Wie wird die Nelke gesät und gepflanzt?

Wie wird die Nelke gesät und gepflanzt?

Die Eigenschaften der Öse

  • Typ: Blume, blühende Pflanze
  • Höhe: bis zu 1m
  • Blütenfarbe: rot, weiß, pink, gelb, orange, lila, bunt oder bunt
  • Gewünschte Belichtung: sonnig
  • Art des Bodens: gut durchlässig, normal
  • Desinfektion: nicht
  • Krankheiten und Schädlinge: Weiße Fliegen

Herkunft und Eigenschaften der Nelke

Die echte Nelke (Dianthus) ist eine Blume der Gattung Dianthus, die zur Familie der Caryophyllaceae gehört. Es gibt Hunderte von verschiedenen Sorten, von denen die bekanntesten sind gemeine Nelke, die Öse des Dichters oder sogar die Nelke Mignardise. Die Mehrzahl der Nelken stammt aus Europa, einige Sorten stammen jedoch aus Asien und Nordamerika.

Das Wachsen von Nelken ist in einem gemäßigten und milden Klima einfach. die Nelkenblüten, deren Höhe je nach Sorte in der Regel zwischen 20 und 80 Zentimeter liegt, bieten eine breite Farbpalette. Sie können in rosa, weiß, lila oder roten Tönen gefunden werden.

Seine üppige Blüte bietet einen süßen Duft. Es findet zwischen April und September und manchmal sogar zum Jahresende in Regionen statt, in denen das Klima sehr mild ist.

Diese Blume, nicht zu verwechseln mit Ringelblumeist das Symbol der Liebe in der Sprache der Blumen. Wenn es weiß ist, steht die Nelke für treue Leidenschaft, wenn es rot ist, für gemeinsame Leidenschaft. In Italien hingegen werden damit Trauerkränze angefertigt. Weiße Nelke war zudem lange mit dem tod verbunden und würde unglück bringen.

Die Nelke ist die Nationalblume von Spanien, Monaco und Slowenien. Es symbolisiert auch die Balearen und den Bundesstaat Ohio in den Vereinigten Staaten. Es wird oft mit großen historischen Tatsachen in Verbindung gebracht: der Nelkenrevolution (in Portugal 1974) oder sogar der Nelkenhandlung (Marie-Antoinette).

Nelken pflanzen

Nelken Im Allgemeinen im Frühjahr oder Herbst in gewöhnlichen, aber gut durchlässigen Böden pflanzen. Sie fürchten saure Böden. Nelken sind einjährige Blumen, die die Sonne wirklich zu schätzen wissen.

Sie können in Beete oder Blumenbeete integriert oder in Töpfe oder Pflanzgefäße gestellt werden. Sie können mit anderen Blumen wie Glockenblumen, Speedwells oder sogar Alysses in Verbindung gebracht werden.

Für die Aussaat im Freiland ist die Aussaat artabhängig.

  • Für einjährige Arten: Die Aussaat muss von Februar bis März in einer Kiste und in einem warmen Unterstand erfolgen, dessen Temperatur zwischen 15 und 18 ° C variiert. Verwenden Sie eine spezielle Pflanzerde. In einen Eimer umpflanzen, sobald die Pflanzen ein paar Blätter zeigen und im April oder Mai stehen.
  • Für zwei- oder mehrjährige Arten: Aussaat von Juni bis Oktober in einem sonnigen Kindergarten. Im Herbst oder Frühjahr auftragen.

Verwenden Sie zum Einpflanzen in Töpfe am Boden angebohrte Töpfe, damit der Boden gut entwässert wird. Füllen Sie den Topf mit einer Mischung aus Kalkstein, Blumenerde und Sand.

Wachsende Nelken

die Öse ist eine leicht zu ziehende Blume. Es ist notwendig, das Substrat bis zum Auflaufen feucht zu halten und dann Ihre Pflanzen etwa einmal pro Woche zu gießen. Achten Sie darauf, dass der Boden zwischen den Bewässerungen austrocknet.

Die Blütezeit beginnt im Juni und dauert bis zu den ersten Frösten. Es ist wichtig, die welken Blüten so zu entfernen, wie sie erscheinen. Sobald die Blütezeit vorbei ist, müssen die Blumen für die nächste Saison abgeholzt werden.

Krankheiten und Schädlinge der Nelken

die Öse befürchtet insbesondere Angriffe durch Schnecken und Blattläuse. Installieren Sie vorbeugende Bierfallen, um Schnecken zu beseitigen, und denken Sie an Marienkäfer, um das Eindringen von Blattläusen zu verhindern. Für letztere können Sie auch Ihre Nelkenpflanzen duschen.

Gebrauch der Gartennelke

Neben seiner garantiert bunten Wirkung im Garten, Nelke Kann zur Verwendung in der Parfümerie umgewandelt werden. Sein aromatisches Prinzip, die absolute Nelke, verbreitet sehr schöne Kopfnoten des Herzens.