Im Detail

Wie pflanze und kultiviere ich Calamondin?

Wie pflanze und kultiviere ich Calamondin?

Die Eigenschaften des Calamondins

  • Typ: Fruchtstrauch
  • Höhe: 80 cm bis 1 m, 1 bis 2 m, 2 bis 5 m
  • Blütenfarbe: weiß
  • Gewünschte Belichtung: sonnig
  • Art des Bodens: gut durchlässig
  • Laub: hartnäckig
  • Wartung: pflegeleicht
  • Lage: Büro, Wohnzimmer, Esszimmer, Wohnzimmer
  • sanitizer: ja
  • Krankheiten: Cochineal, Blattläuse
  • Vielfalt: Grüner Calamondin, Calamondin-Zitrus-Mitis "Variegata"

Ursprünge und Besonderheiten des Calamondins

die calamansi oder Orangenbaum ist ein Strauch, der sich perfekt an unsere beheizten Innenräume anpasst. Citrus madurensis stammt aus Asien und gehört zur Familie der Rutaceae. Zweifellos stammt es aus einer natürlichen Hybridisierung von Kumquat (woher es seine süße Haut und die Säure seines Fleisches bezieht) und Mandarine ( was es nahm seine schöne Farbe).

Optisch zeichnet sich der Calamondin durch ein glänzendes dunkelgrünes Laub, eine duftende Blüte prächtiger weißer Blüten im Frühjahr und natürlich durch seine kleinen essbaren orangefarbenen runden Früchte aus, die von November bis März erscheinen.

Obwohl es essbare Früchte liefert, wird das Calamondin besonders wegen seines dekorativen Aspekts geschätzt und fällt daher eher in die Kategorie der Zierpflanzen.
 

Kulinarische Verwendung von Calamondin

die Calamondinfrucht ist oft gut zu Beginn des Jahres zwischen Januar und März zu ernten. Wenn Sie Zweifel haben, schauen und riechen Sie die Früchte: Wenn sie eine schöne orange Farbe und einen guten Zitrusduft haben, sind sie bereit, gepflückt zu werden! Seien Sie nach der Ernte vorsichtig: Stellen Sie die Früchte nicht in den Kühlschrank, da sie durch die Kälte beschädigt werden, und verbrauchen Sie sie innerhalb von 15 bis 20 Tagen nach der Ernte, da sie nicht sehr lange haltbar sind.

Die Calamondin-Frucht ist besonders bitter und sauer. Es kann jedoch zur Herstellung von Marmeladen oder Marmeladen verwendet werden. Es kann auch verwendet werden, um bestimmte Essige zu würzen.
 

Calamondin-Plantage


Pflege und Bewässerung des Calamondins

Regelmäßiges Gießen lässt das Calamondin sanft gedeihen, aber seien Sie vorsichtig: Wenn der Boden immer feucht bleiben muss, kann ein Überschuss an Wasser und Feuchtigkeit die Pflanze schädigen.
Es wird auch empfohlen, die Blätter mit kalkfreiem Wasser zu besprühen, um ein Austrocknen in überhitzten Räumen zu vermeiden. Darüber hinaus trägt ein spezieller Zitrusdünger dazu bei, dass diese Pflanze gesund bleibt und qualitativ hochwertige Früchte produziert.

Es ist auch möglich, die Zweige zu beschneiden, um eine schöne, abgerundete und regelmäßige Form zu erhalten. Die empfohlene Schnittperiode liegt zwischen März und April (sobald die Früchte geerntet wurden, aber vor der neuen Blüte).

Calamondin-Erkrankungen

Calamondin ist nicht besonders anfällig für Krankheiten. Es kann jedoch Mehlwanzen anziehen: Denken Sie daran, regelmäßig unter die Blätter Ihrer Pflanze zu schauen, dass sie frei von Baumwolldaunen sind.
Wenn diese Parasiten vorhanden sind, ist eine ökologische Behandlung unerlässlich.