Informationen

Wie pflanze und kultiviere ich Schöllkraut?

Wie pflanze und kultiviere ich Schöllkraut?

Die Eigenschaften von Schöllkraut

  • Typ: blühende Pflanze
  • Höhe: von 0 bis 30 cm, von 30 bis 60 cm, von 60 bis 80 cm
  • Blumenfarben: gelb
  • Gewünschte Belichtung: sonnig, halbschattig
  • Art des Bodens: sandig, lehmig, steinig, entwässert, humusreich
  • Laub: ausgegeben
  • Vegetation: mehrjährig
  • Wartung: mäßiges Gießen, pflegeleicht
  • sanitizer: nein
  • Vielfalt : Chelidonium majus, Penoflora, Laciniatum

Ursprünge und Besonderheiten der Schöllkraut

die celandine, sein richtiger Name Chelidonium majusist ein wildes Gras officinalis und giftig, die zur Familie der Papaveraceae gehören.

Schöllkraut wächst spontan auf europäischem und asiatischem Boden. Es liebt Lehmböden und wächst sowohl in Gärten als auch auf Feldwegen, in Hecken, in Wäldern, in Mauern oder an Rändern.

Es gibt mehrere Arten von Chelidonium majus, die wichtigsten sind "var. Laciniatum", die klassischen Arten und die "Pleno Flora". Wenn die klassische Art einfache gelbliche Blüten hervorbringt, hat die "Pleno-Flora" die Besonderheit, goldene gefüllte Blüten auszusenden. Die var. laciniatum unterscheidet sich von anderen Arten durch sein weit verbreitetes Laub.

Gut zu wissen : Schöllkraut braucht keine menschlichen Eingriffe, um zu säen und zu wachsen. Daher kann es schnell in Ihre Gärten eindringen, wenn Sie keine regelmäßige Wartung durchführen!
 

Verwendung von Schöllkraut

Wenn Schöllkraut ist ein giftige Pflanze Nach Einnahme (Vorsicht, alle Teile der Pflanze sind) enthält der Stängel einen gelben Saft ("Latex" genannt), der sehr interessante medizinische Eigenschaften hat. In der Tat ist der Schöllkraut-Saft mit seinen rötenden und ätzenden Eigenschaften sehr wirksam gegen Hühneraugen und Warzen. Es ist kein Zufall, dass Celandine auch unter den Namen von bekannt istWarzen Gras oder von Hühneraugen Pflanze!

Dieser Latex wird in homöopathischen Dosen zur äußerlichen Anwendung verwendet: Bürsten Sie für eine Woche einfach Ihre Warze mit dem Ende einer Schöllkrautstange. Letzteres trocknet der Saft aus, der nach 7/8 Tagen verschwindet. Denken Sie daran, Ihre Hände nach dem Berühren der Pflanze gründlich zu waschen!

Hinweis : Die Schöllkrautstiele können nicht gehalten werden. Wenn Sie die Stiele zur Behandlung eines Horns oder einer Warze verwenden möchten, müssen Sie sie daher am Tag der Ernte verwenden.

Schöllkrautmajus wird auch als Pestizid verwendet, da er Blattläuse wie durchsichtige Fliegen (Weiße Fliegen) aktiv abwehrt.
 

Schöllkrautplantage


diese blühende Pflanze mag sonnige Umgebungen, obwohl es nicht gegen eine kleine Schattenecke ist. Celandine schätzt kühle, durchlässige Böden, kann aber überall leicht wachsen, da es sich um eine winterharte Pflanze handelt.

Säen Schöllkrautsamen erfolgt konventionell ab Frühlingsbeginn. Um dies zu tun:

  • Unkraut vor dem Pflanzen Ihrer Pflanzen.
  • Füllen Sie eine Schüssel mit Wasser, um Ihre Schöllkrautklumpen abzulegen.
  • Grabe ein Loch in den Boden. Der Durchmesser des Lochs sollte dreimal größer sein als der Durchmesser des Wurzelballens.
  • Stecke den Wurzelballen in das Loch.
  • Fülle das Loch mit Erde. Gründlich feststampfen.
  • Bewässern Sie Ihre Arbeit vor dem Mulchen.

Wartung von Schöllkraut

Die Celandine ist eine Pflanze, die keiner besonderen Pflege bedarf und wie eine große Pflanze in ihrer Ecke wächst! Wenn Sie nicht möchten, dass es sich zu stark ausbreitet, entfernen Sie die welken Blüten, damit sie nicht zu Samen werden.
 

Krankheiten und Parasiten von Schöllkraut

Schöllkraut ist resistent und fest und ist insbesondere nicht das Ziel von Krankheiten oder Parasiten.