Informationen

Video: Eine Orchidee pflegen, pflegen und gießen

Video: Eine Orchidee pflegen, pflegen und gießen

Suchen Sie Ratschläge, wie Sie eine Orchidee pflegen, pflegen und gießen können? Julian, Florist im 7. Arrondissement von Paris (julian-paris.com), gibt Ihnen Tipps für schöne Orchideen. Diese Pflanze braucht in der Tat regelmäßige Pflege. Und selbst wenn Ihre Orchidee verwelkt ist, ist es durchaus möglich, ihr ein zweites Leben zu schenken. Vergussseite, es ist zwingend erforderlich, bestimmte Voraussetzungen zu beachten. Julian gibt uns seinen guten Rat auf Video!

Sehen Sie sich das Video an:

Wie kann ich meine Orchidee gießen und richtig platzieren?

Damit Ihre Orchideen lange schön aussehen, müssen sie regelmäßig gepflegt werden. Gießen Sie Ihre Pflanze einmal pro Woche mit Wasser von Raumtemperatur. Diese Regel muss unbedingt beachtet werden, um einen Thermoschock zu vermeiden. Vermeiden Sie Untertassen und Blumentöpfe. Sobald die Orchidee gegossen ist, muss das Wasser fließen. Sobald Ihre Pflanze das überschüssige Wasser abfließen lässt, legen Sie es wieder in den Topf. Die Orchidee ist eigentlich eine Pflanze, die kein Wasser braucht, sondern Feuchtigkeit. Zusätzlich zum Gießen Ihrer Orchidee ist es wichtig, sie in der Nähe einer Lichtquelle zu platzieren. Setzen Sie es jedoch nicht direkt der Sonne aus, um es nicht zu verbrennen. Stellen Sie die Orchidee auch nicht in die Nähe von Zugluft. Wenn Sie also Ihr Haus lüften, ist es ratsam, Ihre Anlage zu bewegen, um sie vor der Luft zu schützen.

Wie kann man einer Orchidee ein zweites Leben geben?

Wenn alle Blüten Ihrer Orchidee gefallen sind, werfen Sie sie nicht weg. In der Tat können Sie mit Geduld Ihre Pflanze wieder zum Blühen bringen. Es sollte jedoch ca. 2 cm oberhalb des dritten Auges geschnitten werden. Entziehen Sie Ihrer Orchidee jegliche Pflege: Gießen Sie sie nicht und lassen Sie sie an einem dunklen, kühlen Ort. So können Sie Ihre Pflanze im Sommer unter einen Baum stellen und im Winter aufnehmen. Wenn die Blätter der Orchidee schön sind, blüht sie selten.

Wie eine Orchidee umtopfen?

Um den Topf Ihrer Orchidee zu wechseln, müssen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Beim Umtopfen benötigen bestimmte Orchideensorten keinen Boden. Stattdessen brauchen sie einen Kompost aus Holzstücken. Wenn Sie den Topf wechseln, entfernen Sie die Wurzeln, die im Winter verwelkt sind. Die Wurzeln, die für die Entwicklung und Blüte Ihrer Pflanze nützlich sind, haben eine hellgraue Farbe. Man muss also die getrockneten Wurzeln mit einer Astschere schneiden. Dank unserer Beratung bereichern Ihre Orchideen Ihr Interieur. Video ansehenWas für Pflege, Pflege und Bewässerung für Orchideen? Auf Minutefacile.com. Produziert von Minute Facile Auch Sie, stellen Sie Ihre Fragen an die Plant Clinic!