Im Detail

Fehler zu vermeiden, sich im Bad wohl zu fühlen

Fehler zu vermeiden, sich im Bad wohl zu fühlen

Da es wichtig ist, sich im Badezimmer wohl zu fühlen, um es zu einem echten Entspannungsbereich zu machen, gibt es ein paar Fehler, die man nicht machen sollte. Wir empfehlen Ihnen auch, das Badezimmer zu Ihrem Lieblingszimmer zu machen.

Denken Sie im Badezimmer nicht nur praktisch

Das Badezimmer ist nicht nur ein Teil der Toilette, es ist in der Tat ein Raum, der sich auf uns wie eine Luftschleuse auswirkt, bevor der Tag dekomprimiert wird und bevor wir ins Bett gehen. Dieser Raum muss daher angenehm sein und zum Entspannen einladen.

Vernachlässigen Sie nicht die Beleuchtung in Ihrem Badezimmer

Vergessen Sie nicht die Beleuchtung, um Ihren Badezimmerbesuch angenehm zu gestalten. Sie müssen ein Licht wählen, das nicht zu aggressiv ist und Ihren Teint hervorhebt, oder ein eher warmes Licht. Stellen Sie sich dann eine ausreichende Beleuchtung um den Spiegel herum vor, um das Rasieren oder Schminken zu erleichtern. Und für die Atmosphäre entscheiden Sie sich für LED-Leuchten, bei denen Sie die Intensität oder Farbe variieren können.

Das Badezimmer sollte kein kalter Raum sein

Wenn Sie Fliesen in Ihrem Badezimmer haben, heißt das nicht, dass Sie sie nicht mit Accessoires dekorieren können. Wählen Sie eine dicke, flauschige Badematte, um den Boden zu wärmen, und gönnen Sie sich Spa-ähnliche Handtücher. Die warmen Textilien bringen Weichheit in den Raum.

Leg das Holz nicht zur Seite

Wenn die Fliesen im Badezimmer vorhanden sind, bedeutet dies nicht, dass andere Materialien vermieden werden sollen. Im Gegenteil, Holz kann auch mit Parkettböden in das Badezimmer integriert werden, vorausgesetzt, Sie wählen ein feuchtigkeitsbeständiges Holz, aber auch Möbel und dekorative Accessoires. Mit Holz im Badezimmer werden Sie sofort einen Hauch von Wärme bringen.

Vergiss die Farben nicht

Beachten Sie, dass Farben eine wichtige Rolle in der Stimmung Ihres Zimmers spielen. Wenn Sie eine gemütliche Atmosphäre wünschen, wählen Sie natürliche und warme Töne wie Beige, Braun und Taupe. Sie erstellen dann eine Schmuckschatulle.