Artikel

Zu vermeidende Fehler in der Umkleidekabine

Zu vermeidende Fehler in der Umkleidekabine

Denken Sie nicht, dass Sie einen speziellen Raum benötigen, um ein Ankleidezimmer zu erstellen

Wenn natürlich ein Ankleideraum die ideale Lösung ist, können Sie sich auch für einen Ankleideraum in Ihrem Schlafzimmer entscheiden. In der Tat, wenn Ihr Zimmer eine schöne Größe hat, können Sie eine Ecke des Zimmers für Kleidung verwenden. Sie werden viele Lösungen für die Aufbewahrung finden: Schränke mit großem Fassungsvermögen, modulare Aufbewahrungssysteme ... Die Idee ist, dass alle Ihre Kleidungsstücke an einem Ort sind!

Die Umkleidekabine ist nicht nur für Mädchen!

Wenn Sie ein Paar sind, sollten die Mädchen erkennen, dass die Umkleidekabine nicht nur für Shopaholics reserviert ist. In der Tat ist es ein praktischer und optimierter Raum, in dem Sie die Kleidung des Paares aufbewahren, aber auch aufbewahren können. Daher brauchen Männer das Anziehen oft genauso, um ihre Kostüme nicht zu beleidigen. Dann planen Sie ein Ankleidezimmer, das groß genug ist, um Ihre Kleidung und die Ihres Ehepartners unterzubringen. Zögern Sie nicht, jedem im Ankleideraum einen Platz anzubieten.

Geben Sie sich nicht mit nur einer Speicherart zufrieden

Das Prinzip einer Umkleidekabine besteht darin, mehrere Arten der Aufbewahrung zu haben, die zu den verschiedenen Kleidungsstücken passen. Wenn Sie also Ihre Garderobe gestalten, können Sie auf die Vielzahl der Stauräume setzen. Sie benötigen zum Beispiel Platz für den Kleiderschrank, Regale für T-Shirts, Schubladen für Dessous, aber auch praktische Accessoires für zum Beispiel Schuhe oder Krawatten.

Ein Ankleidezimmer ist nicht unbedingt offen

Wisse, dass du dich nicht für ein offenes Ankleidezimmer entscheiden musst, in dem du deine Kleidung sehen kannst. Es gibt viele Lösungen, mit denen Sie die Umkleidekabine schließen können. Sie können auch Türen, Vorhänge oder japanische Paneele auswählen, damit Ihre Kleidung aus dem Raum verschwindet.

Denken Sie nicht, dass ein Ankleideraum Wunder wirkt!

Wenn Sie nicht aufgeräumt sind, bietet Ihnen ein Ankleideraum ausreichend Stauraum, Sie müssen jedoch immer noch Ihren eigenen aufstellen. Aufbewahrung und Organisation sind unerlässlich! Sie werden zum Beispiel daran denken, die Kleidung, die Sie am wenigsten in der Höhe oder im Gegenteil am Boden des Ankleideraums benutzen, aufzubewahren. Vergleichen Sie sie Entwicklungspreis Ihres Ankleidezimmers: Kleiderschrank, Regal, Regal, Aufbewahrungsbox.


Video: Kapitel 02 - Ein zu vermeidender Fehler, Anleitung zum positiven Denken und Dankbarkeitstagebuch (Oktober 2021).