Kurz

Graue Maus für eine sehr weiche Dekoration!

Graue Maus für eine sehr weiche Dekoration!

Im Haus liegen natürliche Farben im Trend, da sie den Räumen, in denen sie sich kleiden, Weichheit und Komfort verleihen. Unter den Besten des Winters gewinnt die graue Maus alle Stimmen für ein schickes und elegantes Interieur.

Was ist mausgrau?

Das Mausgrau ist, wie der Name schon sagt, ein etwas heller Grauton, der an das Fell kleiner Mäuse erinnert. Sie sollten wissen, dass Grau nicht die richtige Farbe ist. Es ist tatsächlich ein Lichtintensitätswert, der zwischen Weiß und Schwarz liegt. Mausgrau kommt Weiß näher als Schwarz, weil es vom menschlichen Auge als ziemlich klar wahrgenommen wird.

Wie benutzt man mausgrau im Haus?

Lassen Sie die Phobie der Mäuse beruhigen, es geht nicht darum, Nagetiere in die Dekoration zu bringen! Dieses Grau findet sich leicht in Accessoires, aber auch in Möbeln und sogar in Farben. Sie können eine Wand streichen oder sich für ein mausgraues Sofa entscheiden. Zögern Sie nicht, ein Kissen oder einen Teppich zu kaufen. Das Mausgrau passt sehr gut zu natürlichen Farben wie Beige oder Weiß, aber Sie können auch die Karte der Originalität spielen! Für eine sehr dekorative Mischung setzen Sie auf die graue Maus mit etwas Senfzubehör, um die gesamte Dekoration zu betonen. Entdecken Sie unsere Auswahl an Dekorationsobjekten für die graue Maus: